Skip to main content

19.04.2018

Bürgerbüro vom 19.06. bis 29.06.2018 geschlossen

Das Bürgerbüro der Gemeinde Jemgum bleibt in der Zeit vom 19. Juni bis zum 29. Juni 2018 komplett geschlossen. Hintergrund ist die Umstellung auf eine ganz neue Software im Einwohnermeldebereich. Diejenigen, die Ihren Sommerurlaub gerade planen oder bereits geplant haben und hierfür eventuell noch Ausweispapiere oder andere Dokumente benötigen, sollten jetzt rechtzeitig das Bürgerbüro aufsuchen. In der o.g. Zeit können wir Ihnen ansonsten leider nicht helfen.

19.04.2018

Stellenausschreibung Rettungsschwimmer /-innen

Die Gemeinde Jemgum stellt zum 01. Juni 2018

mehrere Rettungsschwimmer / -innen
für den Rettungswachdienst am Badesee in Holtgaste,

befristet bis zum 30. September 2018, ein.

Die Mindestvoraussetzungen sind Volljährigkeit, eine für die Erfüllung der Aufgabe körperliche und geistige Eignung, eine Ausbildung in Erster Hilfe (9 Stunden) sowie das Rettungsschwimmabzeichen in Silber.

Der Rettungswachdienst ist bei Bedarf in den Abendstunden und an Wochenenden wahrzunehmen.

Die Beschäftigung erfolgt jeweils im Rahmen eines geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses. Die durchschnittliche, regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 7,5 Stunden.

Schwerbehinderte und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Die Vergütung richtet sich nach dem TVöD.

Bewerbungen (formlos) richten Sie bitte bis zum 11.05.2018 an folgende Adresse:

Gemeinde Jemgum, Hofstraße 2, 26844 Jemgum (monika.zuidema@jemgum.de ).Nähere Informationen erteilt Ihnen Frau Zuidema, Tel. 04958 9181-19

09.04.2018

Malwettbewerb Ferienpass 2018

Seit vielen Jahren ist Kreativität gefragt, wenn es um das Titelbild für den Rheiderland-Ferienpass

geht. Jahr für Jahr beteiligen sich an einem Malwettbewerb die Mädchen und Jungen der Grundschulen aus dem Rheiderland. Die Kinder lassen Ihrer Phantasie dabei freien Lauf. Weiterlesen...

Vordruck Malwettbewerb.pdf

05.02.2018

Verleihung Umweltpreis 2018

Im Rahmen des Neujahrsempfangs sind auch in diesem Jahr wieder besondere Leistungen, die zum Schutz, der Verbesserung oder Erhaltung der Umwelt in der Gemeinde dienen, geehrt worden. Dies wurde durch die Verleihung des Umweltpreises der Gemeinde Jemgum zum Ausdruck gebracht. 

Gemeinsam mit der Umweltpreiskommission wurden die Plätze wie folgt vergeben:

1. Platz

  • Jugendfeuerwehr Jemgum
  • Spielplatzgemeinschaft Dukelhusen


2. Platz

  • Initiative Hilfe für Tschernobyl-Kinder
  • Gemeinschaft Proten und Planten Ditzum


3. Platz

  • WSV Luv up
  • Dorfverein Midlum
  • Dorfverein Hatzum

 
Weitere Informationen zu der Verleihung und den entsprechenden Projekten erfahren Sie nachfolgend:

Verleihung Umweltpreis 2018

05.02.2018

Neujahrsempfang 2018

Am vergangenem Samstag, dem 03.02.2018, begrüßte Bürgermeister Hans-Peter Heikens seine zahlreichen Gäste zum alljährlichen Neujahrsempfang.

Neujahransprache

15.01.2018

Einwohnerstatistik 2017

11.01.2018

Amprion wählt die TenneT-Trasse

Eine neue Stromleitung („A-Nord“) soll große Strommengen aus dem Norden Niedersachsens nach Nordrhein-Westfalen transportieren. Der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber Amprion hat einen Vorschlag vorgelegt, auf welchem Wege die Gleichstromverbindung A-Nord zwischen Emden und Meerbusch-Osterath verlaufen soll. Diese wichtige Stromleitung soll Windstrom aus dem Norden Niedersachsens nach Nordrhein-Westfalen bringen und damit mehrere Millionen Menschen versorgen können. Nach den derzeitigen Planungen würde die Trasse nur in einem kurzen Bereich das Gebiet der Gemeinde Jemgum kreuzen. Demnach wird die Stromleitung zwischen Ditzum und Oldendorp die Ems queren und dann direkt in südlicher Richtung entlang der sogenannten TenneT-Trasse im Bereich Aaltukerei auf das Gebiet der Gemeinde Bunde übergehen. 

Der neue Flyer des Jugendzentrums